Europawoche 2021 - Landkreis Kassel verbindet analoge und digitale Welten


Anlässlich der Europawoche vom 1. bis 9. Mai hat der Landkreis Kassel verschiedene Aktionen geplant. "Durch die Pandemie konnten wir dieses Jahr keine klassische Europawoche in der Region gestalten. Also haben wir uns überlegt, wie wir trotzdem möglichst viele Menschen erreichen können", sagt Landrat Uwe Schmidt. Eine Verbindung von analog und digital sei eine Möglichkeit die Mitbürgerinnen und Mitbürger für Europa zu begeistern.

Vor dem Kreishaus in Kassel, Wilhelmshöher Alle 19-21, ist nun der Gehweg zum "Weg zu Europa" geworden. Bunte Informationstafeln sind auf dem Asphalt verteilt.

In Steckbriefen werden Informationen zu den einzelnen Ländern geteilt. "Man kann also über den Gehweg vor dem Gebäude eine Art kleine informative Reise machen. Auch das Nationalgericht wird erwähnt. Vielleicht inspiriert das zum Nachkochen", so Landrat Schmidt.

Auf der Seite landkreiskassel.de/europawoche2021 finden sich nicht nur Rezepte von Nationalgerichten, sondern auch Grußbotschaften. Herr Staatssekretär Mark Weinmeister berichtet über hessische Aktivitäten in Brüssel. Über die Bedeutung von Europa und das friedliche Miteinander spricht Landrat Uwe Schmidt in seiner Videobotschaft. Weitere Videos zum Thema Europa gibt es auch auf der Facebookseite des Landkreises Kassel.

Die Europawoche findet jedes Jahr um den Europatag am 9.Mai statt. Durch diese Aktionswoche sollen Bürgerinnen und Bürger über Europa informiert werden. Außerdem soll zur konstruktiven Auseinandersetzung zu europapolitischen Themen angeregt werden.