Beratungsstelle für Ältere in der Zeit der Corona


Telefonberatungen sind möglich

Auch wenn wir uns nicht persönlich treffen und sehen können,

gibt es Möglichkeiten  über Telefon, Fax oder E-mail zu kommunizieren.

Fragen zur Pflegeversicherung, Häuslicher Pflege, Nachbarschaftshilfe,

Vorsorgen, Antragstellungen können beantwortet werden.

Telefonische Unterstützung und Begleitung erhalten Sie auch weiter

in belastenden Lebenssituationen und bei schwierigen Entscheidungen.

Die Beratungsstelle ist von Montag bis Donnerstag besetzt.

Beratungsstelle für Ältere

Herta Dippl-Ziegler, Dipl.Sozialpädagogin

Tel.    05605/ 945-111

Fax   05605/ 945-137

info@beratungsstellefueraeltere.de

Es finden bis auf Weiteres keine Sprechstunden in Kaufungen,

Lohfelden und Söhrewald statt.